Der Förderverein

v.l. Matthias Kleemeyer (2.Vorsitzender), Elke Rauh (1.Vorsitzende), Sven Bauer (Schatzmeister)
v.l. Matthias Kleemeyer (2.Vorsitzender), Elke Rauh (1.Vorsitzende), Sven Bauer (Schatzmeister)
"Mühltroffer wollen Chance nutzen"

 

Der Förderverein Bürgerhaus Mühltroff e.V. wurde am 13 April 2015 gegründet. Vier von den mittlerweile 59 Mitgliedern wurden in den erweiterten Vorstand gewählt. So unterstützen nun Birgit Scholz, Michael Prager, Nico Pätz und Ingo Fassmann den Vorstand, in welchem bereits Vereinsvorsitzende Elke Rauh, Sven Bauer und Matthias Kleemeyer sind. Die Wahl des erweiterten Vorstandes wurde zur ersten Mitgliederversammlung des am 17. April 2015 neu gegründeten Fördervereins vorgenommen. "Dass so viele in den Verein eintreten, damit hätte ich nicht gerechnet", sagte eine glückliche Elke Rauh. Die Mühltrofferin wurde zur Vorsitzenden des neu gegründeten Fördervereins Bürgerhaus Mühltroff mit 50 Mitgliedern gewählt.Zuvor hatte sie leidenschaftliche Worte gefunden, warum der Verein und der Erhalt des vor dem Verfall bedrohten Schützenhauses so wichtig ist. "Leute, macht die Augen auf, es ist so ein schönes Haus." Dazu der große Vorplatz direkt an der Wisenta, daneben die Turnhalle, ein Stück weiter der Fußballplatz und der Weg zum Schloss. "Es ist so eine schöne Ecke von Mühltroff. Es lohnt sich, sich dafür einzusetzen. Wir haben jetzt die Chance, es anzupacken", so Elke Rauh, die aktive Mitstreiterin in der Mühltroffer Faschingsgesellschaft ist. Wenn es abgerissen werden müsste, sei es vorbei, und so schnell werde mit Sicherheit nichts Neues gebaut. Auch Matthias Kleemeyer, Stadtrat in Pausa-Mühltroff, legte sich ins Zeug: "Wir müssen uns sehr beeilen. Es muss eine breite Unterstützung vieler geben. Dafür brauchen wir so viele Mitglieder wie nur möglich, aktive, aber auch stille." Die Aussicht auf Fördermittel sei gar nicht so schlecht, da das Haus unter Denkmalschutz stehe. Es habe schon Gespräche mit der Stadt - sie ist Eigentümerin - und dem Bürgermeister gegeben. So seien für 2016 Fördermittel in Aussicht gestellt. Um in den Genuss solcher Geldmittel zu kommen, sei ein Förderverein die Voraussetzung. Wichtig sei zudem die Gemeinnützigkeit. Ziel des Fördervereines ist laut Satzung "die Erhaltung, Pflege und Ausbau des ehemaligen Schützenhauses sowie die nachhaltige, breite Nutzung als Vereins- und Bürgerhaus zu fördern." In offener Wahl wurden die drei Kandidaten für den Vorstand gewählt: Neben Elke Rauh waren das Matthias Kleemeyer als Stellvertreter und Sven Bauer als Kassierer.

Diskutiert wurde zur Sitzung insbesondere die wichtigste Frage des Vereins: Was können wir tun, um die Erhaltung des Bürgerhauses, ehemals Schützenhaus, voranzutreiben? "Wir wollen uns unter anderem am 13. September zum "Tag des offenen Denkmals" erstmals beteiligen", sagt Matthias Kleemeyer. Eine Denkmaltour durch Mühltroff war im Gespräch, deren Route zu Fuß oder mit einer Pony-Kutsche, von Schloss und Kirche, über den Markt mit Zwischenstation DDR-Museum, und schließlich entlang der Promenade zum Bürgerhaus führen soll.


Spendenkonto

 

Sie möchten die Arbeit des Fördervereins Bürgerhaus Mühltroff e.V. finanziell unterstützen?

 

IBAN: DE65 8705 8000 0101 0142 52

BIC:    WELADED1PLX

 

Gern stellen wir Ihnen eine Spendenquittung für Ihre Unterlagen aus - nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

 

Vielen Dank im Voraus.


Termine für das Jahr 2019

Download
Termine für das Jahr 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.6 KB